Bildung
Öko-Akademie Bamberg

Mohnblume in Getreidefeld

Die Bayerische Staatsregierung will die ökologische Erzeugung bis zum Jahr 2020 verdoppeln. Ein Schwerpunkt des dafür aufgelegten Programms BioRegio Bayern 2020 ist der Ausbau der "Bildung im Ökolandbau".

Qualifikation ist der Schlüssel zum Betriebserfolg. Die Öko-Akademie Bamberg am Amt für Ernährung,Landwirtschaft und Forsten (AELF) erarbeitet zusammen mit der Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG), der Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL), den Ökoverbänden und den Öko-Erzeugerringen im Landeskuratorium für pflanzliche Erzeugung (LKP) Angebote.

Die Öko-Akademie bietet

  • Entscheidungshilfen für Umstellungsinteressenten
  • Praktikertage, Fachtagungen und Diskussionsforen für Erzeuger, Vermarkter und Verbraucher
  • Qualifikationsangebote für den Beruf als ökologisch wirtschaftender Landwirt, Gärtner oder Winzer

Termine

Dienstag, 14. Juni 2016
Ökologisch ImkernUnterschiede zwischen konventioneller Imkerei und Bioimkerei, Anforderungen der EU-Ökoverordnung und der Bioverbände, Vermarktung von Bioprodukten
Anmeldung: LWG, Fachzentrum Bienen, Tel.: 0931 9801-352
VeranstaltungsortLWG Veitshöchheim, An der Steige 15, 97209 Veitshöchheim
Dienstag, 5. Juli 2016
Ökogemüsebautag 2016Anmeldung: LWG Versuchsbetrieb
VeranstaltungsortLWG Versuchsbetrieb, Galgenfuhr 21, 96047 Bamberg
Telefon: 0951 91726-0

Kontakt und Anmeldung

Öko-Akademie am
Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Schillerplatz 15
96047 Bamberg
Tel.: 0951 8687-0
Fax: 0951 8687-17
E-Mail: poststelle@aelf-ba.bayern.de