Stellenausschreibung
Forstliche Fachkraft (m/w/d) als Projektbearbeiter im Rahmen der Initiative Zukunftswald (IZW) am AELF Bamberg

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bamberg sucht eine forstliche Fachkraft (m/w/d) zur Planung und Umsetzung von Waldumbauprojekten im Rahmen der Initiative Zukunftswald (IZW). Die IZW ist wesentlicher Bestandteil der Waldumbauoffensive 2030 im Rahmen des Bayerischen Klimaschutzprogramms 2030

Aufgaben

  • Ermitteln vorhandener Anbauten neuer/seltener Baumarten im Amtsbereich
  • Dokumentation der Erfahrungen mit den Anbauten
  • Gewinnung von Waldbesitzern, die bereit sind, auf versch. Standorten auf begrenzten Flächen Versuchsanbauten mit wissenschaftlicher Begleitung (Herkunftssicherung) durchzuführen
  • Maßnahmen abstimmen und begleiten mit örtl. zuständigem Revierleiter
  • Kontakt aufnehmen und pflegen mit Projektpartnern LWF, AWG, Waldbautrainer, Ökologisch-Botanischer Garten der Universität Bayreuth, TU München-Freising, HS Weihenstephan, WBV’en, FVO, Naturschutzverwaltungen, Naturschutzverbände

Formale Anforderungen

  • Dipl.-Forstwirt (Univ.) (m/w/d), Dipl.-Ing. (FH) Forstwirtschaft (m/w/d), Bachelor/Master Forstingenieurswesen (m/w/d) oder Bachelor/Master Forstwissenschaft (m/w/d) oder vergleichbare Abschlüsse;
  • Absolventen mit abgeschlossener Ausbildung für die Fachlaufbahn „Naturwissenschaft und Technik“, Fachlicher Schwerpunkt Forstdienst in der 3. oder 4. Qualifikationsebene werden bevorzugt.

Fachliche und persönliche Anforderungen

  • gute forstfachliche, insbesondere waldbauliche Kenntnisse
  • gute mündliche Ausdrucksfähigkeit und Überzeugungskraft in der Kommunikation mit privaten Waldbesitzern
  • Fähigkeit zu selbstständigem Arbeiten und zur Selbstorganisation
  • gute Kenntnisse in GIS- sowie Office-Anwendungen
  • körperliche Belastbarkeit (Außendienst im Gelände)
  • Erfahrungen in der Beratung privater Waldbesitzer sind erwünscht

Sonstige Anforderungen

  • PKW-Führerschein mindestens der Klasse B
  • Die Bereitschaft zum Einsatz eines privaten PKW wird vorausgesetzt (Entschädigung erfolgt nach BayRKG)
Vergütung
Die Vergütung erfolgt der Tätigkeit entsprechend nach E 10 TV-L bei erfolgreicher Qualifikationsprüfung/Vorbereitungsdienst für den fachlichen Schwerpunkt Forstdienst der Fachlaufbahn Naturwissenschaft und Technik in der 3. bzw. 4. Qualifikationsebene, ansonsten E 9 TV-L.
Stellenanteil
Vollzeitstelle (40,1 Stunden)
Beschäftigungsort und Einsatzbereich
Außenstelle Forst, Scheßlitz
Landkreise Forchheim und Bamberg
Befristung
01.12.2019 bis 30.11.2021
Der ausgeschriebenen Stelle liegt eine sachgrundlose Befristung gemäß § 14 Abs. 2 TzBfG zugrunde. Eine Weiterbeschäftigung über den Zeitraum von zwei Jahren hinaus ist ausgeschlossen.
Weitere ergänzende Angaben:
Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen aufgrund des Außendienstes nur bedingt geeignet. Schwerbehinderte Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Frauen werden nach Art. 7 Abs. 3 Bayerisches Gleichstellungsgesetz besonders aufgefordert, sich zu bewerben.
Reisekosten für Vorstellungsreisen können nicht erstattet werden.

Bewerbung

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bitte bevorzugt per E-Mail (max. 5 MB) an:
E-Mail: personalverwaltung@aelf-ba.bayern.de

oder auf dem Postweg an das:
Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bamberg
Personalverwaltung
Schillerplatz 15, 96047 Bamberg

Bewerbungsschluss: 27. Oktober 2019

Schriftliche übersandte Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt.

Ansprechpartner

Michael Kreppel
AELF Bamberg
Neumarkt 20
96110 Scheßlitz
Telefon: 09542 7733-120
Mobil: +49 160 96902022
Fax: 09542 7733-200
E-Mail: poststelle@aelf-ba.bayern.de
Gregor Schießl
AELF Bamberg
Neumarkt 20
96110 Scheßlitz
Telefon: 09542 7733-140
Fax: 09542 7733-200
E-Mail: poststelle@aelf-ba.bayern.de