Seminar am 17. November 2020
Ideen entwickeln zur Nutzung vorhandener Bausubstanz

Leer stehendes Gebäude

Was tun mit leerstehenden Gebäuden? Im Seminar stellen wir gelungene Umbauten vor und erarbeiten mit den Teilnehmern, wie sie vorhandene Gebäude sinnvoll nutzen können und was dabei zu beachten ist.

Nach einer Bestandsaufnahme zum Arbeitsaufwand und Bauwerk geht es an die Bewertung der Bausubstanz und die mögliche Verwertung - besonders interessant für Landwirte und Bäuerinnen, die vor der Entscheidung stehen, bestehende Bausubstanz sinnvoll zu nutzen oder die die Um- und Ausbauvorhaben planen.
Termin
Dienstag, 17. November 2020, 9:00 Uhr - 16:45 Uhr
Veranstaltungsort
95502 Himmelkron, Gasthaus Opel, Lindig 2, Tel. 09227/5143
Veranstalter
Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kulmbach
  • 9:00 Uhr Begrüßung und Formalien
    Referent: Klaus Schiffer-Weigand, AELF Kulmbach
  • 9:15 Uhr Bestandsaufnahme:
    Arbeitskraft-Kapazitäten, was für ein Typ bin ich, um was für ein Gebäude handelt es sich (Stall, Scheune, Wohnhaus) und wo steht es (innerorts, Außenbereich, beim Wohnhaus, Hinweise auf das Baurecht)
    Referent: Klaus Schiffer-Weigand, AELF Kulmbach
  • 12:00 Uhr Mittagspause
  • 13:00 Uhr Bewertung vorhandener Bausubstanz
    Wo sind Baumängel, Umfang des Instandsetzungsrückstandes
    Referent Wolfgang Willutzki, AELF Münchberg, Architekt-Fachberater landwirtschaftliches Bauwesen
  • 14:30 Uhr Kaffeepause
  • 15:00 Uhr Verwertungsmöglichkeiten für leerstehende Gebäude:
    Abstellraum, Verkauf an Privat oder Gemeinde, Leerstandsmanagement von Gemeinde, Landkreis oder Regierung, Abriss
    Referent: Klaus Schiffer-Weigand, AELF Kulmbach
  • 15:30 Uhr Umnutzung für zusätzliche Einkommensquelle:
    Mögliche Ideen, Anforderungen an Diversifizierungsangeboten
    Referent: Klaus Schiffer-Weigand, AELF Kulmbach
  • 16:00 Uhr Umnutzung für Diversifizierung, Anregungen:
    Umbauintensität, Nutzungsintensität (saisonale Nutzung), Alleinstellungsmerkmal für meine Aktivität?
    Referent Wolfgang Willutzki, AELF Münchberg, Architekt-Fachberater landwirtschaftliches Bauwesen
  • 16:45 Uhr Ende
Teilnehmergebühr:
20 €
Max. Teilnehmerzahl:
25 wegen Hygienekonzept, Stand August 2020
Anmeldung online bis zum 6. November 2020

Ansprechpartner

Klaus Schiffer-Weigand
AELF Kulmbach
Trendelstraße 7
95326 Kulmbach
Telefon: 09221 5007-1220
Fax: 09221 5007-1777
E-Mail: poststelle@aelf-ku.bayern.de