Seminar am 26. und 27. November 2018 in Heilsbronn
Rechtzeitig Weichen stellen in der Hofnachfolge

Mann steigt von Traktor ab, daneben weiterer Mann

© Countrypixel - fotolia.com

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Weißenburg lädt gemeinsam mit der Agrarsoziale Gesellschaft (ASG) zum Seminar "Rechtzeitig Weichen stellen in der Hofnachfolge" vom 26. bis 27. November 2018 in Heilsbronn ein. Das Seminar nähert sich dem Thema Hofnachfolge von unterschiedlichen Seiten und zeigt Wege auf.

Die Übergabe des Betriebes an einen Nachfolger ist zweifellos ein entscheidendes Ereignis für landwirtschaftlichen Familien und die Zukunft der Betriebe. Vielfach erweist sich die Hofübergabe als eine Nagelprobe familiärer Beziehungen, um dies zu klären, bedarf es oft Unterstützung von außerhalb.
Doch auch die rechtlichen Rahmenbedingungen stellen Herausforderungen dar: Wie soll die vertragliche Ausgestaltung der Nachfolge aussehen? Was gibt es bei der Abfindung weichender Erben und Erbinnen oder der Bemessung des Altenteils zu beachten? Wie wird mit Einkommenskombinationen umgegangen – beispielsweise wenn die Nachfolger diese nicht weiterführen wollen? Solche und andere Fragen müssen geklärt werden.
Zudem zeichnet sich in vielen landwirtschaftlichen Betrieben schon heute ab, dass es keine Hofnachfolger geben wird. Demgegenüber können sich immer mehr junge Menschen ohne Hof vorstellen, in die praktische Landwirtschaft einzusteigen.
Eine Hofübernahme außerhalb der familiären Erbfolge ist bisher noch eine Besonderheit und wird erst seit jüngerer Zeit vermehrt praktiziert. Sie bedarf besonderer Beratung und Information.
  • Was bedeutet die Hofabgabe in der aktuellen gesellschaftlichen Situation?
  • Welche Fragen und Sorgen spielen dabei – gerade im Blick auf das familiäre Miteinander - zusätzlich eine Rolle?

Die Veranstaltung richtet sich an:

  • Landwirtschaftliche Unternehmerinnen und Unternehmer
  • Anbieterinnen und Anbieter von Urlaub auf dem Bauernhof, Landerlebnisreisen und erlebnisorientierten Angeboten
  • Direktvermarkterinnen und -vermarkter

Inhalte

  • Allgemeine rechtliche Grundlagen rund um die Hofübergabe
  • Altenteil und Abfindung weichender Erben einvernehmlich gestalten
  • Gemeinsame generationenübergreifende Zukunftsplanung für Familie und Betrieb
  • Kommunikation in landwirtschaftlichen Familien – wie läuft sie ab, was ist hinderlich, was förderlich?
  • Im Gespräch: Praktiker berichten über ihre Erfahrungen bei der Hofübergabe mit Einkommenskombinationen
  • Steuerliche Aspekte der Hofübergabe
  • Hof ohne Nachfolge – außerfamiliäre Hofübergaben in der Landwirtschaft als neue Perspektive
Kosten
120 € - darin enthalten sind eine Übernachtung und die Verpflegung.
Die ermäßigte Seminargebühr in Höhe von 100 € zahlen ehrenamtliche Multiplikatoren, Studierende, ASG-Mitglieder.
Anmeldung
Anmeldeschluss ist der 12. November 2018.
Veranstaltungsort
Religionspädagogisches Zentrum Heilsbronn
Abteigasse 7
91560 Heilsbronn

Ansprechpartnerin

Andrea Holland
AELF Weißenburg i.Bay.
Bergerstraße 2 - 4
91781 Weißenburg i.Bay.
Telefon: 09141 875-237
Fax: +49 9141/875-209
E-Mail: poststelle@aelf-wb.bayern.de