Am Montag, 18. März 2019, in Waldsassen
13. Netzwerktreffen Soziale Landwirtschaft in der Oberpfalz

Frau trägt Kind auf dem Rücken und beide lachen.

© nd3000 - fotolia.com

"Menschen mit besonderen Bedürfnissen" lautet das Thema des 13. Netzwerktreffens Soziale Landwirtschaft. Es findet am Montag, 18. März 2019, 9 bis 16 Uhr, in Waldsassen statt.

Auf Bauernhöfe kommen unterschiedliche Menschen und Persönlichkeiten. Sie bleiben unterschiedlich lang oder leben dort. Allen Bedürfnissen gerecht zu werden, ist eine Herausforderung. Die Referenten Dr. Gerhard Schad und Waltraud Burger erläutern die Grundprinzipien menschlichen Verhaltens. Die Teilnehmer sollen einzelne Personen, aber auch die Dynamik einer Gruppe verstehen, um trotz aller Herausforderungen am Bauernhof erfolgreich zu arbeiten.
Die Referenten informieren über Behinderungsarten und die damit verbundenen Erwartungshaltungen. Sie zeigen Werkzeuge auf, um richtig zu reagieren. Praktiker erläutern, wie sie das Miteinander auf ihren Betrieben umsetzen.

Veranstaltungsorte

Seminarort ab 9:00 Uhr
Gästehaus St. Joseph
Basilikaplatz 2, 95652 Waldsassen
Internet: www.haus-sankt-joseph.de Externer Link

Seminarort ab 14:30 Uhr
Straussenfarm Mitterhof
Mitterhof 1, 95652 Waldsassen
Internet: www.straussenfarm-mitterhof.de Externer Link

Programm

  • 9:00 Uhr Ankommen, Imbiss
  • 9:15 Uhr Begrüßung, Kennenlernen
  • 9:45 Uhr Menschen mit besonderen Bedürfnissen
    Dr. Gerhard Schad, Dozent im Fachbereich Sonderpädagogik der Uni Würzburg,
    Waltraud Burger Erlebnisbäuerin, Weidenwang, Berching
    • (Sonder)Pädagogische Hilfen
    • Behinderungsarten
    • Umgang mit unterschiedlichen Gruppen
    • Werkzeuge für ein erfolgreiches Miteinander
  • 12:30 Uhr Mittagspause
  • 13:30 Uhr Neues vom Verein "Soziale Landwirtschaft" (evtl. mit Informationen zum Teilhabegesetz zum 01.01.2020)
  • 14:00 Uhr Fahrt zum Mitterhof
  • 14:00 Uhr Entwicklung des Betriebes
    • Außenwohngruppe des Sozialteams STZ Nordoberpfalz (Kerstin und Matthias Frank)
    • Tiergestützte Therapie mit Alpakas (Berta Frank)
  • 15.30 Uhr Abschlussrunde, Ausblick, Kaffee und Kuchen im Straußencafé
Kosten
Die Seminargebühren betragen 15 Euro. Die Tagesverpflegung und ggf. Übernachtung läuft auf eigene Rechnung.
Anmeldung
Bitte melden Sie sich bis 1. März 2019 online an.

Veranstalter

Veranstalter ist das Fachzentrum Diversifizierung und Strukturentwicklung am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Neumarkt i.d.OPf.

Ansprechpartnerin

Irmgard Kuhn
AELF Neumarkt i.d.OPf.
Nürnberger Straße 10
92318 Neumarkt i.d.OPf.
Telefon: 09181 4508-1305
Fax: 09181 4508-1444
E-Mail: poststelle@aelf-ne.bayern.de