Landwirtschaft

Mit 76.207 Hektar landwirtschaftlicher Fläche sind in den Landkreisen Bamberg und Forchheim 42,3 Prozent der Fläche landwirtschaftlich genutzt.

3.113 landwirtschaftliche Betriebe prägen die Kulturlandschaft. 54.198 Hektar stehen zur Ackernutzung zur Verfügung und rund 19.500 Hektar werden als Dauergrünland bewirtschaftet. Die durchschnittliche Betriebsgröße im Dienstgebiet liegt bei 24,5 Hektar. Wichtigste Anbaukulturen sind Winterweizen, Silomais und Wintergerste. Im Jahr 2017 gab es in den Landkreisen Bamberg und Forchheim 503 Kuhbetriebe, die rund 15.420 Milchkühe gehalten haben. Der durchschnttlicher Tierbestand lag bei 31 Kühen je Betrieb.

Meldungen

Freitag, 26. Januar 2018 • 19:15 Uhr
Fachvortrag: Entwicklungen am MilchmarktDas Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bamberg veranstaltet einen Fachvortrag zum Thema "Entwicklungen am Milchmarkt und Erwartungen an die Milcherzeuger: Worauf haben sich unsere Betriebe einzustellen?". Der Milchmarkt wird vorgestellt und es ist Raum für Diskussion und Fragen an die Referentin Dr. Corina Jantke, Leiterin Arbeitsbereich Milch- und Molkereiwirtschaft an der Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL). Vorgestellt und erläutert werden folgende Themen: Rahmenbedingungen für den Milchabsatz, Milchpreis, politische Entscheidungen, gesellschaftliche Ansprüche, Trends am Milchmarkt und der Vermarktung, der Weltmarkteinfluss.
VeranstaltungsortBrauereigasthof Kraus in Hirschaid

Salmonellen in Futtermitteln - das müssen Landwirte beachten

Sojaextraktionsschrot in Futterschaufel

© LfL

Kurz vor Weihnachten warnte ein Futtermittelhändler öffentlich vor möglicherweise mit Salmonellen kontaminiertem Sojaextraktionsschrot. Die betroffene Ware darf nicht mehr in den Verkehr gebracht oder verfüttert werden. Die Rücknahme der betroffenen Ware wird behördlich überwacht. Die Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) informiert, was Landwirte beachten sollten und wie mit dem Futter zu verfahren ist. 

Salmonellen in Futtermitteln - Hinweise der LfL Externer Link

Reinigung und Desinfektion von Lager- und Fütterungseinrichtungen - LfL Externer Link

Bernd Hirschlein wechselt ans AELF Schweinfurt

Landwirtschaftsamtmann Bernd Hirschlein wird ab 1. Januar 2018 an das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Schweinfurt versetzt. Er übernimmt dort als Sachgebietsleiter die Abteilung Förderung. Die Kolleginnen und Kollegen, Personalratsvorsitzender Matthias Görl, der stellvertretende Bereichsleiter Landwirtschaft Konrad Schrottenloher und Behördenleiter Hans-Rüdiger Schmittnägel wünschten ihm alles erdenklich Gute.

Serviceportal iBALIS
Mehrfachantrag 2018 vorbereiten – Feldstückspflege durchführen

iBalis Informationssystem

Zur Vorbereitung der Mehrfachantragstellung 2018 können Sie von Februar 2018 an unter dem Menüpunkt Feldstückskarte die Feldstücke Ihres Betriebes online auf korrekte Abgrenzung prüfen und bei Bedarf anpassen sowie Feldstückszu- und -abgänge melden.   Mehr

Weiterbildung
Teichwirtschaftliche Fortbildungskurse 2018

Karpfen

© K.-U. Häßler - Fotolia.com

An der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft, Institut für Fischerei, Außenstelle für Karpfenteichwirtschaft Höchstadt, finden jeweils im Januar und Februar teichwirtschaftliche Fortbildungsveranstaltungen statt. Die Anmeldung dazu sollte baldmöglichst, jedoch spätestens eine Woche vor der jeweiligen Veranstaltung, telefonisch oder schriftlich erfolgen.  

Lehrgangsprogramm - LfL Externer Link

Satellitengesteuerter Traktor
Bayerisches Fernsehen berichtet über Landwirtschaft der Zukunft

Düngung

© mirpic - fotolia.com

Beitrag mit Video

Der Bayerische Rundfunk (BR) hat sich vor Ort auf dem Betrieb Jörg und Andreas Deinlein GbR in Neudorf von den Möglichkeiten der Landwirtschaft 4.0 überzeugt. Daraus entstanden ist folgender Fernsehbeitrag für die Sendung "Unser Land": 

Landwirtschaft der Zukunft? - Mediathek BR Externer Link

Landkreisrundfahrt
Von Hähnchen bis Hopfen

Auf dem landwirtschaftlichen Betrieb der Familie Martinec informierten sich die Teilnehmer über den neugebauten Öko-Milchviehstall für 25 Milchkühe.

Die Landkreisrundfahrt der Kreisberatungsausschüsse zeigte das enorme Spektrum der landwirtschaftlichen Betriebe in den beiden Landkreisen Bamberg und Forchheim. 50 interessierte Besucher nahmen an der Rundfahrt teil. Dabei stand die Erzeugung von Hähnchen, Milch und Hopfen im Mittelpunkt der Betriebsbesichtigungen.   Mehr

Umstellung auf Ökolandbau
BioRegio-Betriebe bieten Bauer-zu-Bauer-Gespräche an

Teilnehmer im Stall

Bei der Umstellung auf Ökolandbau treten meist viele Fragen auf. Umstellungsinteressierte können nun von den Erfahrungen vorbildlich geführter Biobetriebe profitieren. Aktuell angebotene Gesprächstermine im BioRegio-Betriebsnetz finden Sie unter:  

BioRegio-Betriebsnetz - LfL Externer Link

Lebensmittel und Dienstleistungen vom Bauernhof
Neues Regionalportal online - eintragen und mitmachen

Logo Regionales Bayern mit Schriftzug "Komm hin, wo's herkommt!"

Im Portal www.regionales-bayern.de können sich alle bayerischen Direktvermarkter und Erzeuger anmelden. Verbraucher greifen zunehmend gezielt zu Produkten aus ihrer Region und wollen wissen, wo und wie sie hergestellt werden. Diesen Trend unterstützt die Plattform 

Regionalportal www.regionales-bayern.de Externer Link

Energie

Die bayerischen Landwirte bauen nachwachsende Rohstoffe für die Energieversorgung an. Sie achten gleichzeitig als Unternehmer auf einen sparsamen Energieverbrauch am Hof.  

Technik und Energie

Die nachhaltige Technisierung und Automatisierung in der Landwirtschaft ist der Motor für den ländlichen Raum. Landtechnikberater bewerten die Systemtechnik landwirtschaftlicher Betriebe und zeigen Verbesserungsmöglichkeiten auf. 

Landtechnikberater

Der Landtechnikberater hat seinen Sitz am AELF Münchberg

Rainer Schubert
AELF Münchberg
Hofer Straße 45
95213 Münchberg
Telefon: +49 9251 878-135
Fax: +49 9251 878-200
E-Mail: poststelle@aelf-mn.bayern.de

Beraternetzwerk LandSchafftEnergie

Landschafftenergie Logo und Schriftzug

Die Berater von LandSchafftEnergie am Fachzentrum Diversifizierung und Strukturentwicklung in Münchberg informieren Land- und Forstwirte zu Biomasse und Energiesparen. Die Ansprechpartner erscheinen über die Suchfunktion der Seite "Unser Amt" unter "Landwirtschaft - Erneuerbare Energie". 

Unser Amt - Ansprechpartner

Wirt sucht Bauer

  • Logo und Schriftzug Gastroplattform wirt-sucht-bauer.de

Weitere Informationen

  • Schriftzug mit Link Förderwegweiser
  • Schriftzug mit Link zur Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft
  • Schriftzug mit Link zum Technologie- und Förderzentrum
  • Schriftzug mit Link zur Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau
  • Schriftzug mit Link zur Ländlichen Entwicklung in Bayern