Landwirtschaft

Mit 76.207 Hektar landwirtschaftlicher Fläche sind in den Landkreisen Bamberg und Forchheim 42,3 Prozent der Fläche landwirtschaftlich genutzt.

3.113 landwirtschaftliche Betriebe prägen die Kulturlandschaft. 54.198 Hektar stehen zur Ackernutzung zur Verfügung und rund 19.500 Hektar werden als Dauergrünland bewirtschaftet. Die durchschnittliche Betriebsgröße im Dienstgebiet liegt bei 24,5 Hektar. Wichtigste Anbaukulturen sind Winterweizen, Silomais und Wintergerste. Im Jahr 2017 gab es in den Landkreisen Bamberg und Forchheim 503 Kuhbetriebe, die rund 15.420 Milchkühe gehalten haben. Der durchschnttlicher Tierbestand lag bei 31 Kühen je Betrieb.

Meldungen

Überschwemmungen
Futternutzung von Brachflächen im Landkreis Forchheim möglich

Futternutzung von Brachflächen im Landkreis Forchheim möglich

Die Starkregenfälle mit anschließendem Hochwasser haben in etlichen Regionen Bayerns Futterflächen stark geschädigt. Der Aufwuchs eignet sich dort - meistens wegen Verschmutzung - nicht mehr zur Verfütterung. Zu den Landkreisen mit besonders hohen Schäden zählt auch Forchheim. Deshalb darf hier seit Ende Juli 2021 der Aufwuchs von Brachen, die als ökologische Vorrangflächen oder allgemeine Stilllegungen codiert wurden, für Futterzwecke genutzt werden, ohne dass der Nutzungscode des Mehrfachantrags geändert werden muss. 

Im Landkreis Bamberg besteht für Betriebe mit hochwasserbedingtem Futtermangel im Einzelfall die Möglichkeit, einen Antrag als Härtefall zu stellen und nach Anerkennung durch das Landwirtschaftsamt den Aufwuchs zu verfüttern.

Weiterbildung
Teichwirtschaftliche Fortbildungskurse 2021

Karpfen

© K.-U. Häßler - Fotolia.com

An der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft, Institut für Fischerei, Außenstelle für Karpfenteichwirtschaft Höchstadt, finden jeweils im Januar und Februar teichwirtschaftliche Fortbildungsveranstaltungen statt. Die Anmeldung dazu sollte baldmöglichst, jedoch spätestens eine Woche vor der jeweiligen Veranstaltung, erfolgen. 

Lehrgangsprogramm - LfL Externer Link

Versuchsfläche im Landkreis Forchheim
Vergleich konservierender Bodenbearbeitungssysteme in Schnaid

Vergleich konservierender Bodenbearbeitungssysteme in Schnaid

© Carmen Müller

Nahe Schnaid bei Hallerndorf befindet sich eine Versuchsfläche, auf der verschiedene konservierende Bodenbearbeitungssysteme verglichen werden. Der Betrieb Wolfgang Friedrich aus Schnaid hat den Versuch in Zusammenarbeit mit den Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Coburg und Bamberg angelegt.  Mehr

Demonstrationsbetrieb Galster Gosberg GbR
Demonstration artenreicher und abfrierender Zwischenfruchtmischungen mit Blühaspekt

Aussaat Zwischenfruchtmischungen

Der Demonstrationsbetrieb Galster Gosberg GbR in Gosberg bei Forchheim hat in Zusammenarbeit mit dem AELF Bamberg verschiedene Zwischenfruchtmischungen ausgesät. Die acht gezeigten Mischungen erfüllen folgende Kriterien: Blüte im Herbst, artenreich und abfrierend.  Mehr

Saubere Wiesen, schmackhaftes Futter, gesunde Rinder
Kein Hundekot auf Wiesen

Wiese

Schmackhaftes Gras ist die Futtergrundlage unserer Kühe und steht damit am Anfang der menschlichen Nahrungskette. Hundekot auf der Wiese gefährdet die Futterhygiene enorm.  

Weitere Informationen - AELF Roth Externer Link