Corona

Fragen und Antworten zu Ernährung, Land- und Forstwirtschaft

Auf einer zentralen Seite beantwortet das Ministerium wichtige Fragen zu den Auswirkungen auf die Land- und Forstwirtschaft sowie die Ernährung. 

Fragen/Antworten – Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Externer Link

Corona Virus Darstellung

© Thaut Images - stock.adobe.com

An den Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten sind soziale Kontakte weiterhin auf ein zwingend notwendiges Maß beschränkt. Der Regelbetrieb wird unter Beachtung der Schutz- und Hygienekonzepte durchgeführt. Besucher dürfen die Amtsgebäude nur mit FFP2-Maske betreten.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die zuständigen Sachbearbeiter/-innen. 

Meldungen

Tag der offenen Tür am 5. Mai 2021
Bereit für einen beruflichen Neustart?

Studierende
leer vorhanden

Die Fachschule in Bamberg bietet mit einem neuen einsemestrigen Studiengang eine gute Gelegenheit sich in den hauswirtschaftlichen Bereichen fortzubilden. Besuchen Sie uns am Tag der offenen Tür am 5. Mai 2021 und informieren Sie sich über die Ausbildung zur Fachkraft für Ernährung und Haushaltsführung.  Mehr

Vegetationsgutachten im Amtsbereich
Forstliche Gutachten zur Situation der Waldverjüngung 2021

Förster mit Waldbesitzern im Wald
leer vorhanden

In diesem Frühjahr beginnen die Außenaufnahmen für die Forstlichen Gutachten 2021. Diese Gutachten bewerten die Situation der Waldverjüngung und sind zusammen mit den ergänzenden Revierweisen Aussagen wichtige Grundlage für die behördliche Abschussplanung.  Mehr

Online-Veranstaltung am 3. März 2021
Präsentation der Ergebnisse der bayerischen Bäuerinnenstudie

 Michaela Kainber und Anneliese Göller halten Plakat mit Aufschrift www.bäuerin.bayern
leer vorhanden

An der Bäuerinnenstudie haben 2.295 Bäuerinnen teilgenommen. Sie gaben Auskunft zu ihrem Haushalt, ihren Leistungen für Betrieb und Gesellschaft, ihrer Lebens- und Arbeitssituation. Prof. Dr. Jutta Roosen von der Technischen Universität München wird am 3. März die Ergebnisse mit Staatsministerin Michaela Kaniber vorstellen.  Mehr

Düngung und gesetzliche Grundlagen
Ausführungsverordnung DüV - Rote Gebiete, Gelbe Gebiete

leer vorhanden

Neben der Gebietsausweisung verpflichtet die Düngeverordnung die Landesregierungen, in Gebieten mit einer hohen Nitratbelastung des Grundwassers (sogenannte "Rote Gebiete") oder einer Eutrophierung von Oberflächen­gewässern (sogenannte "Gelbe Gebiete") per Landesverordnung Auflagen bei der Landbewirtschaftung zu erlassen.  Mehr

Eutergesundheit im Fokus
Erfolgreicher erster digitaler Milchviehtag

Kuh mit Tablet
leer vorhanden

Neben Feld und Stall ist die Digitalisierung auch im landwirtschaftlichen Fortbildungs­bereich angekommen. Der erste digitale Milchviehtag in der Region war ein Erfolg. Etwa 75 Personen nahmen teil und widmeten sich dem Thema Eutergesundheit.  Mehr

Versuchsfläche im Landkreis Forchheim
Vergleich konservierender Bodenbearbeitungssysteme in Schnaid

Vergleich konservierender Bodenbearbeitungssysteme in Schnaid

© Carmen Müller

leer vorhanden

Nahe Schnaid bei Hallerndorf befindet sich eine Versuchsfläche, auf der verschiedene konservierende Bodenbearbeitungssysteme verglichen werden. Der Betrieb Wolfgang Friedrich aus Schnaid hat den Versuch in Zusammenarbeit mit den Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Coburg und Bamberg angelegt.  Mehr

Demonstrationsbetrieb Galster Gosberg GbR in Gosberg
Artenreiche und abfrierende Zwischenfruchtmischungen mit Blühaspekt

Demonstration Zwischenfruchtmischungen
leer vorhanden

Der Demonstrationsbetrieb Galster Gosberg GbR in Gosberg bei Forchheim hat in Zusammenarbeit mit dem AELF Bamberg verschiedene Zwischenfruchtmischungen ausgesät. Die acht gezeigten Mischungen erfüllen folgende Kriterien: Blüte im Herbst, artenreich und abfrierend.  Mehr

Landkreis Bamberg
Erfolgreiche Saattechnikvorführung zur Minimalbodenbearbeitung

Bei der Maschinenvorführung in Erlau vorgestellte Saattechnik
leer vorhanden

Gerade in fränkischen Regionen mit zunehmender Trockenheit stellt die konservierende Minimalbodenbearbeitung eine Chance für den Pflanzenbau dar. Die hierfür geeignete Saattechnik wurde Mitte September 2020 auf dem Demonstrationsbetrieb Stefan Faatz in Walsdorf-Erlau vorgestellt.  Mehr

Lust auf Gemüse in der Stadt
Urban Gardening-Schaugarten am Schillerplatz in Bamberg

Salatpflanze in Terrabioponikelement
leer vorhanden

Lust auf den Gemüseanbau in der Stadt soll der Urban Gardening-Schaugarten machen. Zu sehen sind gärtnerische Methoden und Ideen, wie man auf kleiner Fläche nachhaltig und ressourcenschonend produzieren kann.  Mehr

Baumarten im Klimawandel
IZW-Projekt "Neue Baumarten" am AELF Bamberg

Logo Initiative Zukunftswald Bayern
leer vorhanden

Am AELF Bamberg wird bis Ende 2021 im Rahmen der "Initiative Zukunftswald Bayern" (IZW) das Projekt "Neue Baumarten" bearbeitet. Dabei sollen für den Amtsbereich Erkenntnisse gesammelt werden, welche heimischen Baumarten und eventuell auch alternative Baumarten besser mit den Umweltbedingungen im Klimawandel zurechtkommen.  Mehr

A bisserl was geht immer
Biotopbäume und Totholz - Kleine Maßnahme mit großer Wirkung

Biotopbaum Bizarrbaum
leer vorhanden

Sie sind krumm und schief, gehören zum Idealbild eines Waldes und sind meist mit Pilzen, Faulästen, Spechthöhlen oder Kronentotholz versehen. Die Rede ist von Biotopbäumen. Die enorme ökologische Bedeutung macht sie für eine Fülle von Tieren, Pflanzen und Pilzen in den Wäldern unverzichtbar.  Mehr

Erleben und entdecken